Flächenparameter

Flächencode:

Monitoring Baumart:

Bundesland:

Besitzart:

waldbauliche Behandlung:

Oekologische Grundeinheit:

Forstliches Herkunftsgebiet:

Natürliche Waldgesellschaft:

Level-II-Fläche:

Flächenersteinrichtung:

Größe der Monitorngfäche:

Bestandesalter:

DE-BY1-FSY (Adlgass/Inzell)

Buche (Fagus sylvatica)

BY (Bayern)

Staatswald

Wirtschaftswald

46 (Bayerische Alpen)

810 26 (Alpen, hochmontane Stufe)

Bergmischwälder (Bu, Ta, Fi; submontan bis tiefsubalpin)

nein

2016

4,01 ha

100 (85 - 120)



Klima- und Standortsparameter

Höhenlage:

Jahresniederschlag:

Jahresmitteltemperatur:

Geologisches Ausgangssubtrat:

Hauptbodentypen:

1.050 - 1.100 m

1.750 - 2.000 mm

5,7 ° C (Referenzperiode 1970 - 2000)

Substrate der Lockermoräne, Carbonatgestein

(pseudovergleyte) Rendzina, Braunerde-Rendzina, Braunerde



Hintergrund der Flächenauswahl

Bei der Fläche Adlgass/Inzell handelt es sich um einen Buchenbestand im Wuchsgebiet "Bayerische Alpen".

Die Alpen sind im Klimawandel besonders betroffen. Es wird mit einem starken Anstieg der Jahresmitteltemperatur um 3 bis 4°C gerechnet. Die temporäre Schneezone soll auf über 1.200 m ansteigen. Ferner wird eine Zunahme von Felsstürzen und Gerölllawinen prognostiziert. Man rechnet mit einer Verschiebung der heutigen Vegetationszonen und der Veränderung der Artenzusammensetzung. Im Vergleich mit anderen Baumarten gibt es bisher nur sehr wenige Untersuchungen zur genetischen Variation der Buche im Alpenbereich, obwohl sie eine prägende Baumart des Bergmischwaldes ist.